Die dynamische und statistische Dachlast unterscheidet das Gewicht bei der Fahrt (dynamisch) und bei Stillstand (statisch). 


Bei der maximalen Dachlast des Fahrzeugs spricht man auch von der dynamischen Dachlast. Sie ist die für dich entscheidende Größe. Denn sie legt das maximale Gewicht, welches während der Fahrt auf dem Fahrzeug transportiert werden darf, fest. 


Dieser Wert ist bei den Angaben des Fahrzeugherstellers zum jeweiligen Fahrzeug zu finden (leider nicht im Fahrzeugschein). Die dynamische Dachlast setzt sich aus allen Komponenten zusammen, welche auf dem Dach des Fahrzeugs montiert werden und auch dort transportiert und während der Fahrt bewegt werden.
Also Dachträger + Dachzelt + evtl. Zubehör im Dachzelt.

Ins Dachzelt darf auch deshalb nur soviel Equipment, das sich zum einen das Zelt noch sicher schließen lässt, und andererseits die dynamische Dachlast des Fahrzeugs nicht überschritten wird.


Bei der statischen Dachlast lohnt sich ebenfalls der Blick in das Betriebsheft deines Autos. 

Denn Zelt und Querträger zusammen sollten die angegebene Dachlast nicht überschreiten! Zelt, Querträger, Insassen und Gepäck zusammen sollten unter der zulässigen Gesamtmasse des Autos liegen. Jedoch wird bei vielen Fahrzeugen lediglich die dynamische Dachlast angegeben. Doch keine Sorge, die Belastbarkeit im Stand ist ein vielfaches höher.


Du möchtest jetzt noch wissen, wie viel unsere Zelte aushalten? Dann findest du alle Infos hier.



Deine Frage ist noch nicht beantwortet oder du möchtest einfach mal mit uns reden? 

Telefonisch erreichst du uns gerne unter 07961 96 393 900 oder nutze unseren Kontakt für eine E-Mail. 


Wir helfen dir gerne weiter.




Du findest diesen Artikel hilfreich? Dann gib uns unter diesem Artikel einen Daumen nach oben, wir freuen uns über den Feedback!